Aktuelle Nachrichten des TTC Stolberg-Vicht 2000

Auch die Jungen 18 des TTC mussten sich beim Tabellenführer geschlagen geben. In Eilendorf unterlag man der Arminia mit 3:7. Nachdem beide Doppel verloren gingen gewann der TTC durch Kenan Icöz und Elia Poschen beide Einzel im oberen Paarkreuz und konnte zunächst wieder auf 2:2 ausgleichen. Danach verloren Fabian Witkowski und Justus Lohr jedoch ihre Einzel, somit war der alte Abstand wieder hergestellt. Lediglich durch Kenan reichte es noch zu einem  Einzelpunkt.

Für den TTC spielten: Kenan Icöz 2:0, Elia Poschen 1:1, Fabian Witkowski 0:2, Justus Lohr 0:2 Doppel: Icöz/Poschen 0:1, Witkowski/Lohr 0:1

Den Spielbericht findet ihr hier.

Wieder stark ersatzgeschwächt war für unsere Zweite beim Tabellenführer TTC Unterbruch-Karken nichts zu holen. So kam man mit 1:9 deutlich unter die Räder. Nach den Doppeln lag man bereits mit 0:3 zurück. Allerdings verlor das Doppel Daniel Dreßen/Willi Hirtz unglücklich im fünften Satz mit 12:14 gegen das Unterbrucher topgesetzte Doppel Mulder/Jansen. Die nächsten drei Einzel gingen durch Moritz Beume, Niclas Conen und Andreas Clasen ebenfalls verloren. Daniel Dreßen war es vorbehalten den Ehrenpunkt des Tages zu holen, allerdings denkbar knapp mit 15:13 im Schlußsatz gegen Sven Jansen. Willi Hirtz, Joshua Stein und Niclas Conen verloren danach ihre Einzel klar, so daß letztendlich ein klarer 9:1 Sieg für den TTC Unterbruch-Karken heraussprang.

Den Spielbericht kann man hier einsehen.

Sehr unglücklich und denkbar knapp musste sich, am vergangenen Dienstagabend, unsere Senioren 60 den Senioren der TTG St. Augustin geschlagen geben. Trotz 3:1-Führung unterlag man den Gastgebern 3:4.

Nachdem zunächst Willi Hirtz gegen den St. Augustiner Spitzenspieler Mohammad Ali Tamimzadeh klar mit 0:3 unterlag, brachten dann Engelbert Karmainski und Wolfgang Soumagne die Kupferstädter mit 2:1 in Front. Im Doppel konnten Engelbert und Wolfgang dann nachlegen und auf 3:1 anstellen. Leider war an diesem Tag gegen Tamimzadeh im Einzel kein Kraut gewachsen. Engelbert konnte im Spitzenspiel, trotz Gewinn des ersten Satzes (21:19!!!!), den Sieg leider nicht nach Hause bringen und unterlag mit 1:3. Nachdem Willi auch sein zweites Einzel deutlich mit 0:3 verlor, lag es nun an Wolfgang den Sack zuzumachen. Leider gelang auch dies nicht. Zwar gewann Wolfgang den ersten und den vierten Satz mit 12:10, musste sich dann aber im finalen fünften Satz mit 8:11 knapp geschlagen geben.

Den kompletten Spielbericht findet ihr hier einsehen.

Am kommenden Wochenende stehen nur die Spiele für unsere 2. Herren und die Jungen 18 auf dem Programm. Hierbei bekommen es beide mit den Spitzenreitern zu tun.

Zu nächst reist am Samstag unsere Jugend nach Eilendorf zum Spitzenspiel. Da beide Teams noch ohne Niederlage sind darf man von einem knappen Spielausgang ausgehen. Spielbeginn in der Turnhalle der KGS Brühlstraße ist 14.00 Uhr.

Am Abend gastiert dann unsere 2. Herren beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TTC Unterbruch-Karken. Spielbeginn ist 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Unterbruch (Kirchpfad). Bei diesem Spiel sind die Rollen sicherlich klar verteilt. Erstes Ziel sollte sein, dass die Zweite des TTC dieses Mal ohne größere Personalsorgen in ein Spiel gehen kann. Vielleicht besteht dann eine kleine Außenseiterchance.