Aktuelle Nachrichten des TTC Stolberg-Vicht 2000

Unsere Jungen 18 durfte einen weiteren Erfolg feiern. Mit 6:4 gewann man gestern, am frühen Abend, bei der Zweitvertretung des Aachener IF.

Zunächst wurden beide Doppel durch Elia Poschen/Luca Sachs, sowie Fabian Witkowski/Gerrit Aretz mit 3:0 gewonnen. Im Duell der "Einser" besiegte dann Elia seinen Kontrahenten Akram Laghmari ebenfalls ohne Satzverlust. Im Anschluß schien das Spiel eine andere Wendung zu bekommen. Fabian unterlag glatt mit 0:3 und unsere beiden "Newcomer" Gerrit und Luca nach starken Spielen 1:3 bzw. 2:3. So stand es zur "Halbzeit" 3:3-Unentschieden.

Fabian brachte dann mit einem überraschenden Fünf-Satz-Sieg, gegen die Nummer 1 des AIF, den TTC wieder in Front. Diese Führung ließen sich unsere "Vier" bis zum Ende nicht mehr nehmen. Elia erhöhte mit seinem 3:1 Sieg (11:1, 8:11, 11:6, 11:2) auf 5:3. Den Sieg perfekt machte anschließend Luca mit seinem ersten Einzelsieg für den TTC. Luca gewann mit 3:0 gegen die Nummer drei von AIF, Junus Rabie. Am Ende tat die knappe 2:3-Niederlage von Gerrit der Stimmung keinen Abbruch mehr.

Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage liegt die Jungen 18 derzeit auf Rang drei der Tabelle. Ein sehr schöne Entwicklung, der zum Teil neuformierten Mannschaft.

Einzel: Elia Poschen 2:0, Fabian Witkowski 1:1, Gerrit Aretz 0:2, Luca Sachs 1:1; Doppel: Poschen/Sachs 1:0, Witkowski/Aretz 1:0.

Hier ist der Spielbericht zu finden.

Am vergangen Sonntag gastierte der TV Refrath im Pokal bei unserer 1. Pokalmannschaft. Der TV Refrath, im Meisterschaftsspielbetrieb, derzeit unangefochtener Tabellenführer der Verbandsliga Gruppe 5, ließ unserer "Drei" in der Aufstellung Maximilian Albracht, Luca Winandi und Marco Bertram keine Chance und gewann mit 4:0.

Lediglich Maximilian konnte es im ersten Einzel des Tages etwas offener gestalten. Max verlor knapp im 5. Satz gegen Refraths Nr. 2, Jamal Oudriss, mit 10:12. Im Anschluß gewann lediglich Luca noch einen Satz gegen den topgesetzten Refrather Spieler David Pfabe. Danach unterlag Marco ebenso glatt mit 0:3 gegen Wahl, wie Max und Luca im Doppel gegen Pfabe/Oudriss.

Am Ende stand eine deutliche 0:4-Pokal-Niederlage, die angesichts der drei Erfolge in der Meisterschaft allerdings sehr zu verschmerzen sein dürfte.

Es spielten: Maximilian Albracht 0:1, Luca Winandi 0:1 und Marco Bertram 0:1; Doppel: Albracht/Winandi 0:1

Hier geht es zum Spielbericht.

Am Samstag stand für unsere erste Herren Spiel Nr. 3 innerhalb von einer Woche an. Zum Abschluß der "englischen Woche" war man zu Gast in der Rureifel, bei den Tischtennisfreunden aus Kreuzau. Auch ohne die etatmäßige Nummer 1 Engelbert Karmainski reichte es für den TTC zum 9:4-Auswärtssieg und damit zum dritten Sieg in einer Woche.

Die Doppel gingen direkt mit 2:1 an den TTC. Marco Bertram und Ramazan Özgen unterlagen zunächst gegen das topgesetzte Doppel der TTF Kreuzau Cornelius/Bozkurt 1:3. Im Anschluß bezwang zunächst unser Top-Doppel, Tobias Schloßmacher/Mike Bailly, Viktor Semke/Rebecca Frank mit 3:1, bevor Maximilian Albracht und Luca Winandi ihr Doppel mit 3:0 gewinnen konnten.

Im oberen Paarkreuz konnten beide Einzel gewonnen werden. Maximilian gewann gegen die TTFer Nummer 1, Martin Cornelius, mit 3:1 Sätzen. Tobias bezwang danach Soner Bozkurt glatt mit 11:7, 11:9 und 11:8. In der Mitte unterlag zunächst Ramazan dem TTF-Akteur Viktor Semke mit 0:3. Marco stellte dann mit einem 3:1-Sieg gegen Tim Lukas Rosenzweig den alten Punkteabstand wieder her. Mit zwei 3:0 Erfolgen durch Luca gegen Teuber und Mike gegen Frank, konnte der TTC die Führung zunächst auf 7:2 ausbauen.

Die TTF Kreuzau konnte dann "Oben" nochmals verkürzen. Tobias verlor das Spitzeneinzel gegen Cornelius 0:3 und Max unterlag Soner Bozkurt 1:3. Den 9:4-Erfolg machten dann Marco und Ramazan gegen Semke bzw. Rosenzweig, mit ihren jeweils 3:1-Siegen, perfekt.

Einzel: Tobias Schloßmacher 1:1, Maximilian Albracht 1:1, Marco Bertram 2:0, Ramazan Özgen 1:1, Mike Bailly 1:0 und Luca Winandi 1:0

Doppel: Schloßmacher/Bailly 1:0, Bertram/Özgen 0:1, Albracht/Winandi 1:0

Hier findet ihr den Spielbericht.

 

Am Samstag trat unsere Jungen 18 in Laurensberg an. Gegen den Tabellennachbarn enwtwicklete sich ein spannendes Spiel, an dessen Ende ein Punkgewinn stand.

In der ausgeglichenen Partie stand es nach den Doppeln zunächst 1:1. Elia Poschen/Tim Braunleder gewannen im fünften Satz gegen Jansen/Nacken, während unser Doppel Fabian Witkowski und Gerrit Aretz mit 0:3 unterlag. Im Einzel gewann Elia dann zunächst mit 3:1 gegen die Nummer 1 der DJK Laurensberg. Fabian verlor mit 1:3 gegen Konrad Grommes. Im Anschluß gewann Tim sein Einzel mit 3:0, während Gerrit, der sein erstes Spiel für den TTC machte, ebenso glatt mit 0:3 unterlag. So stand es nach den ersten Einzeln 3:3.

Genauso ausgeglichen und abwechslungsreich wie die erste Hälfte, ging es in der zweiten Hälfte des Spiels weiter. Fabian verlor gegen das Laurensberger Spitzenbrett, Matthias Jansen, 0:3. Elia gewann 3:0 gegen Grommes. Anschließend verlor Gerrit 0:3 gegen Kuchem. Den Punktgewinn im Aachener Nordwesten sicherte dann Tim mit einem 3:1-Sieg gegen Laurensbergs "Vierer" Nacken.

Nach einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis liegt unsere Jungen 18-Mannschaft in der Tabelle auf einem sehr guten 4. Platz.

Einzelergenisse: Elia Poschen 2:0, Fabian Witkowski 0:2, Tim Braundleder 2:0 und Gerrit Aretz 0:2; Doppel: Poschen/Braunleder 1:0, Witkowski/Aretz 0:1

Den Spielbericht findet ihr hier.