In der Aufstellung Ramazan Ö., Luca W., Max A., Max J., Wolfgang S. und Andreas C. gelang der Mannschaft ein guter Start in die Rückserie. 

 

Die Höfener Sechs war zwar insgesamt stärker als erwartet, aber es gelang trotzdem mit dem 9:2 wieder ein letztlich klarer Sieg. Zum ersten Mal in dieser Saison durften/mussten wir dabei mit Plastik-Bällen spielen, was uns aber nur kurz irritierte. Ein Unterschied zu Zelluloid-Bällen war eigentlich kaum zu spüren.

Die Doppel erspielten diesmal „nur“ ein 2:1. Die Stammdoppel Ramazan/Max J. sowie Luca/Max A. gewannen ihre Spiele einigermaßen sicher, aber Wolfgang/Andi verloren mit 0:3. In den folgenden 6 Einzeln gab es dann nur Vichter Siege. Knapp machten es lediglich Luca als er das Spiel beim 7:9 im 5. Satz gegen den Höfener Spitzenspieler Guido Jansen noch drehen konnte und Max J. der im 5. Satz mit 11:8 gegen E. Dahlmanns die Oberhand behielt. Im Spitzenspiel des Abends gelang Höfen der einzige Einzelpunkt: G. Jansen spielte sehr clever und konnte unseren Ramazan mit 3:1 bezwingen, bevor dann Luca mit seinem zweiten Sieg den 9:2 Sieg perfekt machte.

Im nächsten Spiel, am Samstag, den 23.01.2016 um 18.30 Uhr in der eigenen Halle, geht es nun gegen die Überraschungsmannschaft der Liga. Der TSV Kesternich 1 ist als Aufsteiger punktgleich mit anderen Mannschaften Tabellenzweiter und hat sein erstes Rückrundenmatch ebenfalls deutlich gewonnen. Zuschauer sind willkommen, denn das wird gegen die motivierten Kesternicher bestimmt ein tolles Spiel!

(wosou)