In der Aufstellung Ramazan Ö., Luca W., Max A., Wolfgang S., Max J. und Erik B. gab es einen ungefährdeten Sieg gegen die sehr junge Truppe (fünf Spieler zwischen 12 und 18 Jahren) aus Jülich, in der mit Leander P. und Mannschaftsführer Rolf E. (wegen Krankheit nur als Zuschauer) zwei ehemalige Vichter spielen.

Herauszuheben sind auf Vichter Seite in diesem Spiel vor allem Ramazan und Luca, die im oberen Paarkreuz mit Robert Pal und Lukas Elbern zwei richtige Kaliber vorgesetzt bekamen, gegen die sie aber in hochklassigen Spielen eine 3:0 Bilanz erspielen konnten. Unsere mitgereisten Zuschauer brauchten ihr Kommen wahrlich nicht bereuen. Auf Jülicher Seite gelang Pieters gegen Wolfgang der Ehrenpunkt. Alle weiteren Partien von Max A., Max J. und Erik gingen jeweils locker mit 3:0 an uns. Da auch alle Doppel, nämlich Luca/Max A. (3:2), Ramazan/Max J. (3:0) und Wolfgang/Erik (3:0) gewannen, war das Spiel schnell vorbei. Nachher gingen wir noch mit der Jülicher Truppe ein Bierchen/eine Cola trinken und Pizza essen. 

Nächsten Samstag, 31.10.2015, 18.30 Uhr haben wir wieder ein Heimspiel. Der Tabellenachte TV Düren II wird unser Gast sein.