Zum Landesliga-Match der ersten Herrenmannschaft bei BC Viktoria Glesch/Pfaffendorf reisten die Kupferstädter ohne die beiden Stammspieler Max Jöbges und Erik Breuer an.

Trotzdem gelang den Kupferstädtern in der Formation mit Max Albracht, Tobias Schloßmacher, Ramazan Özgen Luca Winandi sowie Niclas Conen als Ersatz aus der zweiten und Marco Bertram aus der dritten Mannschaft beim Tabellenvorletzten ein klasse 9:4 Erfolg.

Nach der 2:1 Führung aus den Doppeln durch die Siege von Max zusammen mit Tobias (3:2) sowie Niclas an der Seite von Marco (3:0) bei gleichzeitiger knapper 2.3 Niederlage von Ramazan und Luca gelang Tobias ein 3:1 Sieg in seinem ersten Einzel gegen den stärksten Glescher Akteur. Max musste sich trotz einer 2:0 Führung am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz setzte sich zunächst Luca mit einem kämpferischen Auftritt mit 3:1 durch. Ramazan holte einen wichtigen Zähler für sein Team, als er in einem engen Match mit 11:9, 12:10, 12:10 die Oberhand behielt. 'Unten' hatte Niclas keine Probleme, um am Ende mit 3:1 siegreich aus seinem Einzel herauszugehen. Marco unterlag mit 0:3, zeigte aber eine wirklich gute Leistung.

Zur 'Halbzeit' waren die TTC'ler bereits mit 6:3 vorne und legten durch die beiden Einzelsiege von Max (3:1) und Tobias (3:0) nach. Dabei zeigten die beiden eine spielerische Klasse und gaben ihren Kontrahenten keine Chance. Im Anschluss musste Ramazan eine 1:3 Niederlage hinnehmen, aber Luca setzte den Schlusspunkt mit einem überzeugender 3:1 Erfolg. Nach einer Spielzeit von drei Stunden fuhren die Vichter mehr als zufrieden nach Hause, hatten sie doch erstmals gegen die Gastgeber gewonnen.

(raja)