Obwohl mit Luca Winandi und David Soumagné zwei Stammspieler fehlten, gelang uns in der Aufstellung Max Jöbges, Ramazan Özgen, Max Albracht, Wolfgang Soumagne, Niclas Conen und Bahaa El Saleh ein fast müheloser Sieg gegen die Tischtennisfreunde aus Mersch-Pattern, die allerdings selber mit drei Ersatzspielern antreten mussten

 

Mit drei 3:0 Siegen von Max J./Ramazan und Max A./Wolfgang und Niclas/Bahaa starteten wir in das Spiel. Das neuformierte Doppel von Max und Wolfgang, die gegen das Spitzendoppel antraten, harmonierten dabei erstaunlich gut und zeigten eine sehr gute Leistung.

Von den Einzeln gibt es wenig Spektakuläres zu berichten. Ramazans Spiel gegen die gestrige Eins (3:1 gegen Marcel Bohnen) war wahrscheinlich das attraktivste Spiel und hatte einige schöne lange Ballwechsel. Dazu kommst es bei Ramazan ja eigentlich immer. Das einzige richtig knappe Spiel (3:2 und 11:8 im 5. Satz) hatte Wolfgang gegen den eng am Tisch mit Noppe agierenden Dimitri Schneider. Max J., Max A., Niclas und Bahaa gewannen ihre Spiele sicher.

Nach dem zweiten Spieltag sind wir mit 4:0 Zählern Tabellendritter – so dürfte es gerne bis zum Ende der Saison bleiben.

Nächsten Freitag, 23.09.2016, 19.30 Uhr kommt es aber nun zum schweren Auswärtspiel bei unseren Sportsfreunden aus Forster Linde. Mit ausschlaggebend für den Ausgang des Spiels könnte dabei sein, ob Altmeister Hanno Deutz mit von der Partie ist.

(wosou)